Management-Buy-Out bei Handtmann A-Punkt Automation

Geschäftsführer kauft Werkzeugmaschinen-Sparte

Management-Buy-Out bei Handtmann

Handtmann-1-mav1017B.jpg
Die A-Punkt Automation GmbH produziert in Baienfurt auch künftig 5-Achs-HSC/HPC-Bearbeitungszentren Bild: Handtmann Unternehmensgruppe
Anzeige

Im Rahmen eines Management-Buy-Out hat die Handtmann Unternehmensgruppe ihre Werkzeugmaschinen-Sparte Handtmann A-Punkt Automation GmbH verkauft. Neuer Eigentümer ist der derzeitige Geschäftsführer Armin Walther. Der strategische Schritt soll den Baienfurtern die besten Chancen für eine positive wirtschaftliche Entwicklung und damit für den langfristigen Fortbestand eröffnen.

Die Entscheidung sei auf Basis des großen Vertrauens in Armin Walther als Person sowie in das von ihm vorgelegte, überzeugende Konzept für die künftige Ausrichtung des Unternehmens getroffen worden, heißt es. Dieses basiert unter anderem auf einer Konzentration auf das Kerngeschäft. Die Handtmann A-Punkt Automation GmbH zählt seit fast 30 Jahren zu den weltweit führenden Herstellern von 5-Achs HSC/HPC-Bearbeitungszentren. Durch die Trennung von der Handtmann Unternehmensgruppe soll die A-Punkt Automation GmbH in einem wettbewerbsintensiven und dynamischen Umfeld agiler handeln können als bisher.

„Durch den Verkauf möchten wir dem neuen Unternehmen den Start in eine erfolgreiche Zukunft ermöglichen, was langfristig Arbeitsplätze sichert“ erklärt Thomas Handtmann, Geschäftsführer der Albert Handtmann Holding GmbH & Co. KG. Für die anstehenden Herausforderungen sei die A-Punkt Automation GmbH operativ und wirtschaftlich solide aufgestellt.

Armin Walther ist seit 15. April diesen Jahres im Unternehmen, seit 1. Juni als Geschäftsführer. Seit 20 Jahren ist er bei global aufgestellten Unternehmen und Weltmarktführern im Bereich Oberflächenbearbeitung und Werkzeugmaschinen in leitender Funktion tätig, davon 13 Jahre als Geschäftsführer. Walther hat langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Herstellung komplexer Fertigungssysteme und Investitionsgüter, im Aufbau von globalen Kundenbeziehungen in unterschiedlichen Branchen, sowie in der Führung und Weiterentwicklung von Unternehmen mit internationalen Standorten.

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

industrie 4.0 area 2017

Besuchen Sie uns auf der industrie 4.0 area und sichern Sie sich hierfür Ihr kostenloses Tagesticket!

8. Medizintechnisches Kolloquium

Am 28.11.2017 findet bei Chiron in Tuttlingen das 8. Medizintechnische Kolloquium statt. Merken Sie sich diesen Termin bereits vor!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de