Zentrisch spannendes und ausgleichendes 4-Backen-Futter

Universelles Spannsystem um Schraubstockfunktion und neue Größen erweitert

Zentrisch spannend und ausgleichend

170808_Bild_mit_Bauteil.jpg
Spannen eines rechteckigen Bauteils mit zwei Festanschlägen und zwei beweglichen breiten Backen. Bild: HWR
Anzeige
Zur EMO 2013 hatte die HWR Spanntechnik GmbH das zentrisch und ausgleichend spannende 4-Backen-Futter Inoflex vorgestellt. Seitdem hat das in Oyten ansässige Unternehmen das flexible Spannsystem mit seiner Ausgleichsmechanik weiterentwickelt. Neu im Inoflex Spannsystem: Schraubstock-Spannung mit bis zu zwei Festanschlägen.
So möchte HWR auf der EMO eine revolutionäre Neuerung vorstellen: Das im Markt erfolgreiche Inoflex System bietet ab sofort mit den Typen VL und VF ausgleichende 4-Backen-Spanner mit einer oder zwei um 90° versetzten Festanschlagsbacken in Kombination mit einer, zwei oder drei beweglichen Backen an. „Integriert in ein universelles, zentrisch ausgleichendes Spannsystem wie Inoflex ist diese Schraubstockfunktion absolut ein Novum“, sagt Matthias Meier, Geschäftsführer Vertrieb bei HWR. Für Festanschläge gibt es bisher nur Spannmittel mit einer festen und einer beweglichen Backe, die wie ein Schraubstock funktionieren, aber keine anderen Möglichkeiten bieten. In dem Inoflex System kann man mit einer Festanschlagsbacke und einer um 90° versetzten zweiten Festanschlagsbacke, zwei feste Bezugspunkte bzw. einen rechten Winkel erzeugen, in den man ein zu bearbeitendes Bauteil schieben und mit zwei weiteren beweglichen Backen fixieren kann. „Dies bietet bei Bauteilen mit festen Bezugskanten den entscheidenden Vorteil. Darüber hinaus werden Rüstzeiten nachweislich deutlich reduziert“, so Matthias Meier.

Zentrisch spannend und ausgleichend

Neu ist auch die Erweiterung des Größenbereiches des Inoflex VL Systems um 420, 600 und 1200 mm. Damit können jetzt auf kombinierten Dreh- und Fräszentren sowohl runde und rechteckige als auch geometrisch unregelmäßige Teile im Größenbereich von Ø 160 bis 1200 mm zentrisch und ausgleichend gespannt werden. „Das kann kein anderes Spannmittel auf dem Markt und bietet dabei zugleich die genannten Vorteile der festen Anschläge in einem Spannmittel. Auch das ist heute einzigartig“, ist Meier überzeugt. HWR Spanntechnik GmbH www.hwr-spanntechnik.de EMO Halle 3 Stand C07
Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

industrie 4.0 area 2017

Eine erfolgreiche EMO geht zu Ende. Wir präsentieren Ihnen die Vorträge des Forums und vieles mehr.

8. Medizintechnisches Kolloquium

Am 28.11.2017 findet bei Chiron in Tuttlingen das 8. Medizintechnische Kolloquium statt. Merken Sie sich diesen Termin bereits vor!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de