Kostengünstige Roboterlösung für Werkzeugmaschinen Automation für KMU

Kostengünstige Roboterlösung für Werkzeugmaschinen

Automation für KMU

Okuma-Robojob-mav0917.jpg
Der Robojob Turn-/Mill-Assist ist ein Robotersystem, welches an jeder Werkzeugmaschine von Okuma eingesetzt werden kann. Bild: Hommel Gruppe
Anzeige

Die automatisierte Fertigung komplexer Teile ist eines der Topthemen in der Zerspanung. Mittelständische Unternehmen werden allerdings oft von hohen Anschaffungskosten und langen Amortisationszeiten abgeschreckt. Die Hommel CNC-Technik GmbH und die Robojob GmbH zeigen, dass Automation nicht teuer sein muss und sich schnell amortisiert. Die Lösung basiert auf Robojobs Robotersystem Turn-/Mill-Assist, das an jeder Werkzeugmaschine von Okuma eingesetzt werden kann – ob Drehmaschinen, Dreh-/Fräszentren oder Bearbeitungszentren.

Die flexible und kompakte Automationslösung eignet sich bereits für kleine bis mittlere Losgrößen. Schon in der Standardausstattung kann der Roboter Werkstücke mit einem Gewicht von 10 bis 70 kg und einem Durchmesser von maximal 400 mm be- und entladen. Zudem erreicht der Turn-/Mill-Assist laut Hersteller besonders kurze Einricht- und Umrüstzeiten. Das Robotersystem kann nach Belieben vor oder neben der Maschine platziert werden. Die Installation neben der Maschinenöffnung gewährleistet eine optimale Zugänglichkeit der Maschine. Die Option Safety-Check sorgt dafür, dass der Roboter, selbst im Störungsfall, nicht aus dem vorab festgelegten Arbeitsbereich austreten kann und seine Aktion sofort automatisch unterbricht. Deshalb benötigt der Turn-/Mill-Assist keine zusätzliche Komplettumhausung.

Patentierte Stapeltische erweitern den Turn-/Mill-Assist. Auch eine Be- und Entladung von Paletten ist problemlos möglich. Außerdem werden unterschiedliche Magazine für verschiedenste Fertigungsaufgaben angeboten.

Hommel GmbH
www.hommel-gruppe.de
EMO Halle 26 Stand D36

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Newsletter

Unsere Dosis Wissensvorsprung für Sie. Jetzt kostenlos abonnieren!

industrie 4.0 area 2017

Eine erfolgreiche EMO geht zu Ende. Wir präsentieren Ihnen die Vorträge des Forums und vieles mehr.

8. Medizintechnisches Kolloquium

Am 28.11.2017 findet bei Chiron in Tuttlingen das 8. Medizintechnische Kolloquium statt. Merken Sie sich diesen Termin bereits vor!

Trends

Aktuelle Entwicklungen in der spanenden Fertigung

Alle Webinare & Webcasts

Hier finden sie alle Webinare unserer Industrieseiten

Alle Whitepaper

Hier finden Sie alle Whitepaper unserer Industrieseiten
Anzeige

Industrie.de Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Industrie.de Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Verlag Robert Kohlhammer GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Industrie.de Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Industrie.de Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de